Bio - Maca Trio - Praxis am Biembach

Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü:

Bio - Maca Trio

Literatur
 

Bio - Maca - Trio
„Königinnen der Anden“

von den Indianern Perus so genannt, wachsen sie dort in einer Höhe zwischen 3500 und 4500 Metern.
Die Pflanze wird bereits seit ca. 700 Jahren v.Chr. angebaut und gehört zur Familie der Brassiceae = Kreuzblütler / Kohlpflanzen.
In Peru werden alle Teile der Pflanze schon seit Jahrhunderten wegen ihrer besonderen Inhaltsstoffe unter anderem als Grundnahrungsmittel verwendet!
Weist sie doch über 60 verschiedene Vitalstoffe aus und besitzt somit deutlich mehr gesundheitlich wertvolle Inhaltsstoffe wie manch andere Pflanze!
Vor 500 Jahren bauten die Inkas im heutigen Peru die Macawurzel als allgemeines Stärkungsmittel an und die panischen Eroberer liessen sich sogar einen Teil der Steuer in „Maca“ bezahlen!
Maca stellt auch heute noch ein Grundnahrungsmittel dar und man findet es auf den Wochenmärkten neben Mais und Getreide! Das Kraut wird als Gemüse, und die Wurzeln werden seit den Inkas als Stärkungsmittel für den Organismus verwendet.

Der Anbau
Die Macapflanze wächst unter extremen klimatischen Bedingungen, in welchen keine andere Nutzpflanze mehr gedeiht!
Die 20 Zentimeter grosse Pflanze ist nicht nur intensiver UV-Strahlung ausgesetzt, auch der Wind bläst hier kalt und scharf, die Temperaturen liegen bei maximal vier bis fünf Grad Celsius und so erhält die Knolle ihre enorme Widerstandskraft, indem sie sich sämtliche Vitamine, Mineralien und aktive Vitalstoffe aus dem Boden zieht.
In dieser Tatsache finden wir auch ihre besondere Wirkkraft und es ist anzunehmen, dass gerade die schweren Wachstumsbedingungen dazu beitragen, dass die Wurzeln über eine geballte Ladung an Energie verfügen.

Die Herstellung von Bio – Maca
Die Maca-Knolle wird nach der Ernte getrocknet, zu einem mehlartigen Pulver vermahlen und zu 100% naturreinen Presslingen verarbeitet!
Unser Maca besteht aus der gleichwertigen Aufteilung aller drei Sorten; frei von jeglichen Zusatzstoffen!

Die Inhaltsstoffe
Die Maca-Knolle enthält u.a. ca. 60% Kohlenhydrate, 8-9% Ballaststoffe und 2-3% Lipide. Letztere liefern besonders wichtige Fettsäuren wie Linol- und Ölsäure, aber auch Phytosterole. Das Maca-Protein stellt dem Körper alle essentiellen Aminosäuren, die er benötigt, zur Verfügung.
Darüber hinaus besitzt Maca wichtige Mineralstoffe und Spurenelemente wie Kalium, Eisen, Kalzium, Magnesium, Phosphor, Zink, fast alle Vitamine und Faserstoffe. Zudem enthält Maca ernährungsphysiologisch wichtige Alkaloide, Saponine u.a., und bildet auch Glucosinolate beim Zerkleinern des Pflanzengewebes.
Der hohe Anteil an Kohlenhydraten, Eiweiss, Ballaststoffen und Lipiden wird vor allem auch von Vegetariern und Veganern sehr geschätzt!

Maca - Adaptogen und Drüsentonikum!
Adaptogene sind Pflanzen, die selbst feststellen, wo Stressbelastungen im Körper entstanden sind und genau da entsprechend regenerierend wirken.
Deshalb gelten die Maca auch als so enorm vitalitätssteigernd und vitalitätserhaltend!
Gleichzeitig wird der natürliche Widerstand der Zellen gegen Stress erhöht und das organische Gleichgewicht des Körpers unterstützt oder wieder hergestellt!
Und dieser Prozess wird dank dem hohen Anteil an Anthocyanen nochmals verstärkt!

So liegt nahe, dass die Maca-Pflanze in der gleichwertigen Mischung aller drei Sorten ein für die menschliche Ernährung hochwertiges Lebensmittel ist und von den Inkas seit jeher immer gemischt verwendet wurde, um die von ihnen überlieferten und hochgeschätzten Wirkungen zu erzielen!

Maca gelb
Besonders reich an Vitaminen, speziell an Vitamin C und B3!
Von den Einheimischen besonders geschätzt ist seine Wirkung auf Hormonhaushalt, Cholesterin, Fettstoffwechsel, Mineralisierung, 
Wechseljahresbeschwerden, Knochen, Kreislauf, Migräne, Libido-Steigerung, Fruchtbarkeit, schöne Haut und Haare, trockene Haut und Faltenbildung, Migräne, depressive Verstimmung, Antriebslosigkeit, Schlaflosigkeit, und vieles mehr!
Die Lebensfreude kehrt schnell zurück und die Stimmung bleibt hell!


Maca schwarz
Besonders reich an Eisen und Kalzium!
Das Inka-Stärkungsmittel für die Armee!
Von den Einheimischen besonders geschätzt ist seine Wirkung auf Muskelwachstum, Potenz, Verbesserung der Spermienqualität, hohen Blutdruck, sportliche Leistungsfähigkeit durch beschleunigten Muskelaufbau und Kraftausdauer, beschleunigte Regeneration nach Training, Energie und Ausdauer, allg., Abbau von Körperfett, UV-Schutz der Haut. Zudem schützt es die Nerven und wirkt positiv auf Gedächtnis und Lernfähigkeit.
Geistige Klarheit und Leistungssteigerung kehren schnell zurück!


Maca rot
Besonders reich an Eiweiss und Kalium
Von den Einheimischen besonders geschätzt ist seine Wirkung auf Kreislaufstörungen, benigne Prostatahyperplasie hormonell bedingten Haarausfall, PMS, Menstruation, Libido-Steigerung, Unfruchtbarkeit, Stress, Angst, Burn Out, Depressionen, chronische Erschöpfung, Überlastung, und vieles mehr!
Das Gefühl von geerdet sein und Ruhe kehren schnell zurück!

Maca-Trio trägt somit sehr viel zur Stärkung der Lebenskraft der Andenbewohner bei. Insbesondere in diesen unwirtlichen Regionen der Anden die Versorgung der Menschen mit den nötigen Nährstoffen eher gering ist.

Maca im Trio
aussergewöhnlich gut verträglich
für Magen und Darm!
schenkt umgehend
ein rundum gutes Gefühl!
Lebensfreude und Vitalität sind zurück!


Einnahme und Dosierung
Für ein bleibendes Wohlbefinden
2 – 9 Presslinge täglich

Untersuchungen
Studien aus Lima, Argentinien, Kanada und USA berichten über viele interessante Ergebnisse; unter anderem:

Maca baut ab: Stress, Müdigkeit, schlechte Laune und fehlende Energie
Maca baut auf: Energie, Ausgeglichenheit, Zufriedenheit, Leistungsfähigkeit geistig und körperlich, Resultate im Leistungssport!

Maca im Alter
hilft, dem Wunsch des gesunden Älterwerdens nachzukommen!

Für weitere Anwendungen kontaktieren Sie bitte eine Fachperson!

 
 
Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü